* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Lieblingsbücher
     Lieblingswebsites

* Freunde
    merzhin
    - mehr Freunde






Mal was Neues aus England

Gott es ist lange her! In 15 Tagen ist soviel passiert, ich fang am Besten am Anfang an.

Am Dienstag den 20. war ich mit einer Gruppe von meiner Schule in Manchester Old Trafford (Das Stadion von Manchester United) fuer eine Oxbridge Conference, die fuer ganz Nordengland und Schottland bestimmt ist. Oxbridge, ihr koennts euch schon denken, ist die Allianz aus Oxford und Cambridge, die zwei besten Unis Englands und nebenbei die 2. und 5. Uni der Welt. Es gab 6 Sektionen, mit 6 Wahlen, also insgesammt 36 moegliche Volesungen, wo man hingehen konnte. Ich bin zu 1. Oxford and Cambridge expained, 2. Physics and Material Sciences at Oxford, 3. Chemistry and Earth Sciences at Oxford, 4. Interviews, 5. Engineering und 6. Mathematics gegangen. Insgesammt was alles interessant, wurde aber leicht repetitiv und am Ende bin ich fast eingeschlafen (vorallem bei Engineering, der Typ war aus Cambridge und hat Oxford voll gedisst).

Das war also ein Tag Ausflug, ein Tag Schule verpassen. Das Beste kam aber am naechsten Tag.

Am Mittwoch, den 21., Fruehlingsanfang, bin ich mit Yuki, eine Chinesin aus dem Internat, und Silvia, eine Assistentin fuer Spanisch, nach Oxford gefahren. Das war der geilste Tag seit Langem. Wir sind um 4.30 uhr morgens aufgestanden, um 5.15 kam ein Taxi um uns zur Leeds Station zu bringen, und um 6.00 sassen wir im Zug. Nach drei Stunden kamen wir in Oxford an. Dann gings schnell zum Department of Material Sciences of Oxford University durch die Innenstadt, Gott ist das schoen. in jeder Strasse kommt man an mindestens 3 Colleges vorbei, das sind diese schlossartigen Gebaeuden wo die Studenten und Staff untergebracht werden. Auf dem Weg haben wir eine kleine Filmcrew gesehen, haben uns aber dabei nichts weiter gedacht.

Da erstmals angekommen, in einem grossen ekelhafen Gebaeude, haben wir einen Kaffee bekommen, und sind zu ner Vorlesung von nem Typen gegangen, der in Oxford studiert hat und jetzt in der Industrie arbeitet. Er beschrieb Material Science als "Engineering on the atomic scale" beschrieben. Im laufen des Tages gab es mehrere Vorlesungen und Experimente, war alles sehr cool. Material Science ist richtig interessant, aber ich glaube nicht, dass ich das studieren werde.

Danach snd wir durch die Stadt zurueck zur Train Station. Da kommen wir an diesem Dom vorbei, und da ist die Filmcrew wieder. Und rate mal wer da ist.... Elijah Wood!!! Ich habe also an diesem Tag den Helden meines Lieblingfilmes gesehen. Und er hat mich sogar in die Augen geguckt! ^^

Also mein Tag war ein voller Erfolg. Am Wochenende hab ich ncihts besonderes gamcht, auch nichts am Anfang der Woche. Am Donnerstag Morgen ist Kerstin, mein Buddy, fuer immer gegangen  Gott was mach ich bloss ohne sie. Am Abend war dann das Children's Charity Concert (am Ende von jedem Term gibts ein Concert, und das ganze Geld gehts zur Charity, dieses mal fuer English Children's Homes). Es war cool, wir haben schoen gesungen (Sound of Silence, Joyful joyful und Down by the Riverside). Es gab alles moegliche, von der Rockbang uebers Chor hin zu High School Musical.

Und jetzt ist es Freitag, 14.30. Um 12 war Schule aus, aber erst nach Headmaster's Full School Assembly (das langweiligste ever) und Form Assembly. In einer halben Stunde kommt das Taxi zum Flughafen. Gott, ich freu mich, nach Hause zu kommen

Mahaz

30.3.07 15:27
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


merzhin (30.3.07 21:58)
gosh, what a DISGUSTING backround colour!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung